Kuzmany, Alfred

Geb. 24.10.1893 in Dorna-Watra/Bukowina als Sohn eines Industriellen und Prokuristen, trotz Ausbildung zum Lehrer 1913 in die k.u.k Armee. Im 1. WK im Inf.Rgt. 3 an der Karpatenfront 1914 schwer verwundet, Amputation rechter Unterarm. Trotzdem 1915 Leutnant, als Kpn.Chef später Silberne TM, 1918 Oberlt., Übernahme ins 1. ÖBH. Hier 1922 Hptm, 1936 Major. Nach Dienst als Btl.Kdt. in die Wehrmacht als Obstlt.. übernommen, 1940 Kdr. Inf.Rgt. 338 der  neuen 208. ID. Westfeldzug Kämpfe in Belgien, Vorstoß nach Calais, Verleihung  EK.II. EK.I.. 1941 Garnisionsverband, erst im Jan. 42 nach Russland verlegt. Hier Entlastungsangriffe für abgeschnittene Heeresteile bei Suchinitschi, Durchbruch gegen starke Kräfte trotz -45 Grad Kälte und Schneetreiben. Hierfür am 02.02.42 Ritterkreuz und Beförderung zum Oberst. April 42 (nach Erkrankung ?) Versetzung zur Fhr.Reserve OKH, Juni 42 zum Stadt-Kdt von Ulm  ernannt. 30.01.45 Gen.Major, März 45 als Stadt-Kdt von Linz auf verlorenem Posten, rettete durch kampflose Aufgabe der Stadt diese vor Häuserkämpfen und Zerstörung. 04.10.61 in Wien verstorben.